Dienstag, 28. Juni 2011


So!
Hochzeit ist vorüber und meine Perlen haben mich wieder.
War ja schön, aber ich habe meine kleinen Schätze vermisst...

Da mittlerweile (fast) alle Danksagungen unterwegs sind, kann ich Euch endlich zeigen, was ich in den letzten Tagen so fabriziert habe.

Zunächst ein "Discoball" von Simone Helmig
in "angezogen" und aus der Nähe betrachtet.

 


Weiter gehts mit dem Mumbai Masala von Smadar (Smadar's Treasures)




Wie man sieht, ist das Armband nicht wirklich schmal, die Breite hat mindestens 4,5 cm (leider habe ich entweder nix zum Messen oder das Armband nicht zur Hand). Ich bin aber ziemlich sicher, dass man alles auch perlentechnisch eine Nummer kleiner fädeln kann. Das werde ich auf jeden Fall noch mal ausprobieren!!


(Wobei ich das letzte Foto nicht wirklich wegen dem "zarten" Erscheinungsbild meines Handgelenks sondern unserem Familienzuwachs Lola ausgesucht habe. Hat sie sich irgendwie ins Bild geschlichen... )

Kommentare:

  1. Der Discoball ist wunderbarst... der würd mir sicherlich auch gut stehen *blinzel* Süßer Wuffi ;-) Liebe Grüße Doris PS: Das Armband gefällt mir natürlich auch!

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,
    ich überlege auch ob ich mir die Anleitung kaufen soll. Aber ich würde gern vorher wissen wie breit das im Endeffekt dann ist. Zu breite Armbänder mag ich nicht. Könntest du das evt. mal messen für mich? Ich guck die Tage dann mal wieder hier vorbei. Vielleicht steht es ja dann dabei. ;>)
    Grüsse und danke im voraus
    Beadelica

    AntwortenLöschen